Dienstag, 31. Januar 2017

Frau Fannie

Nachdem ich nun extra darauf hingewiesen hatte, dass der Sew Along "Ich näh' mir meine Mini-Garderobe" immer zum vorletzten Tag des Monats fällig ist, hab ich es prompt schon im Januar verschwitzt.
Hier kamen leider wieder Krankheiten und eine ungeplante Reise dazwischen, so dass ich euch meine erste Frau Fannie heute erst zeigen kann:


Den Stoff hatte ich mir kurz vor Weihnachten in Polen bestellt und er trägt sich wunderbar, es ist ein Sweat, aber auf der Innenseite nicht kuschelig angerauht. Das ist auch gut so, sonst wäre er mir nämlich zu warm.

Der Schnitt (von schnittreif) ist prima, ich hatte etwas Angst in Größe M nicht hinein zu passen, aber das war unbegründet. So konnte ich die viel zu reichliche Nahtzugabe gut zurückschneiden. Dummerweise ist der Stoff von innen nahezu schwarz und ich hab mit schwarzem Garn genäht - da braucht man schon gutes Licht um beim Schneiden nicht aus Versehen den Faden zu erwischen!



Besonders mag ich die Taschen. Die fallen nämlich gar nicht auf - es sei denn, man stopft sie voll. Mein Smartphone hat jedenfalls gut reingepasst, ohne aufzufallen.



Falls sich jemand wundern sollte, warum meine Fannie so lang ist: Da ich ohnehin größer bin als die Norm und keine kurzen Röcke bzw. Kleider mag, hab ich beim Zuschnitt einfach 10 cm an Länge zugegeben. Dadurch ist das Kleid unten auch etwas weiter als sonst üblich, aber das gefällt mir ganz gut.


Die Fotos machen nicht viel her - das Kinderzimmer musste als Hintergrund herhalten. Draußen ist es mir zu kalt und für einen Spaziergang zur nächsten schönen Kulisse war auch keine Zeit.

Ausgeführt wurde das Kleid bereits, davon hab ich aber keine Bilder. Es ist sehr bequem und dennoch schick.

Damit wandert meine Frau Fannie jetzt zu Brülläffchen, denn sie ist mein erstes Teil für meine Mini-Garderobe 2017.

Donnerstag, 26. Januar 2017

Sew Alongs 2017

Wie so oft hab ich in den letzten Wochen viel gelesen, selten kommentiert und nix gepostet.
Dabei gibts es noch so viel zu zeigen. Und zu erzählen. Pläne werden geschmiedet, auch mitten im Prüfungsstreß.

Natürlich habe ich auch von den vielen Sew Alongs (sogar ein Quilt-Along gibt es!) in diesem Jahr gelesen. Ich werd mich da aus Zeitgründen etwas zurückhalten, zumindest bis zum Frühjahr.

Dennoch möchte ich heute kurz die Sew-Alongs zeigen, die mich besonders reizen und an denen ich zumindest sporadisch teilnehmen möchte:

1) Der Jahres-Sew-Along von Fräulein An



Natürlich werd ich es hier nicht jeden Monat schaffen und ganz ehrlich: das will ich auch nicht. Aber ich finde die Themen sehr ansprechend und habe zu jedem (außer Februar) schon eine Idee. Zudem ist der Zeitraum schön gewählt, da man immer bis zum 10. des Folgemonats Zeit zum Posten hat. Spätestens ab April möchte ich zumindest reelmäßig dabei sein.

2) Ich näh mir meine Mini-Garderobe 2017 von Brülläffchen


Ein etwas sperriger Titel, aber eine schöne Idee, zumal hier viele Herausforderungen zusammen kommen. Im Original aus Frankreich und wird auch dort verlinkt, daher ist hier die Deadline immer schon am vorletzten Tag des Monats - das ist dann für mich schon mal die erste große Herausforderung ;)
Auch hier werde ich nicht jeden Monat etwas zeigen und auch ein paar Themen austauschen oder streichen, da überleg ich aber noch. Das erste Teil ist schon fast fertig, müsste dann nur noch jemand schöne Fotos machen.....

3) 12 Colours of Handmade Fashion von Tweed & Greet


Was letztes Jahr als 12 Letters of Handmade gnadenlos an mir vorbeirauschte, wird dieses Jahr mit Farben fortgesetzt. Nette Idee und ich möchte auch hier so oft wie möglich dabei sein. Bei Pink (sollte es dabei sein) bin ich dann aber raus.
Die Bedingungen sind locker machbar, man darf sogar bereits verbloggte Sachen neu kombiniert zeigen.
Der Januar startet mit Grün. Hmm...ich hab da so eine Idee... zeig ich euch ganz bald (sonst ist der Januar schon wieder rum)

4) Na, wer ahnt es schon? Greenfietsens Taschen-Sew-Along!


Ich brauch wohl keinem erklären, warum es hierbei geht. Bei ein, zwei Themen bin ich raus, dafür hab ich bei anderen schon einen festen Plan. Kann also nur gut werden ;)


So, das war nun viel Text und keine (eigenen) Bilder. Dafür sollte es dann ja bald viel zu zeigen geben, bei den vielen Ideen.

Donnerstag, 12. Januar 2017

Fasching

Ganz ganz schnell möcht ich euch noch ein tolles, gesundes und ereignisreiches neues Jahr wünschen!

Ich hab letztes Jahr leider mal wieder viel zu wenig gezeigt, dabei sind hier einige schöne Stücke entstanden. Die werd ich einfach mal so nach und nach zeigen (also nicht wundern, wenn dann die Sommershorts bei herrlichstem Schneewetter prässentiert werden;) ).

Heute möcht ich aber erstmal ganz kräftig die Werbetrommel rühren für den Karnevals-Sew-Along von malamü!

Dieses Jahr findet der Sew-Along direkt auf ihrer Seite statt und es werden noch Mitstreiter gesucht.
Ihr braucht jetzt kein komplettes Kostüm nähen, um mitzumachen. Auch Kleinigkeiten sind sehenswert und ich würde mich freuen, wenn sich noch ganz viele finden. Auch wenn ihr noch keine Idee haben solltet, macht das nichts, erfahrungsgemäß findet sich bei so einer Aktion immer eine helfende Hand (oder Kopf - für die Ideenfindung ;) )

Nun zu meinen Plänen:
Ich komme dieses Jahr gut weg. Der Kleine ist so vernarrt in sein letztjähriges Kostüm, passen tut es auch noch (grad so *uff), dass ich nur für den Großen etwas zaubern möchte. Und zaubern ist auch genau das richtige Stichwort: Er ist gerade großer Harry Potter Fan.

Ich bin noch dabei, ein Konzept zu erstellen, zumal ich drölfzigtausend andere Sachen zu tun habe.
Aber bis zum Faschingsdienstag ist ja noch ein wenig Zeit. Und das Pinterest-Board ist schon gut gefüllt.

Leider fällt der Termin dieses Jahr in die Schulzeit. Bei uns dürfen die Kinder verkleidet kommen, aber direkt gefeiert wird dann nur nachmittag ein bisschen. Find ich persönlich etwas schade, auch wenn ich kein Faschingsfreund bin. Dafür werden die Kostüme bei uns auch gern das ganze Jahr über zum Spielen hervorgeholt.

Hüpft mal rüber und schaut was die anderen so für Pläne haben, ich bin schon gespannt auf die Ergebnisse!
Und vergesst nicht, euch anzumelden ;)
www.malamü.de

Montag, 9. Mai 2016

Schulanfang Sew-Along Ideenfindung

Am letzten Mittwoch gab es den Startschuss zum Schulanfangs Sew-Along von LunaJu.
Nach dem ereignisreichen Wochenende hab ich nun endlich Zeit, meinen Post zu schreiben.

Ich möchte - wie die meisten Teilnehmer - die Zuckertüte für meinen Kleinen selbst nähen. Ideen spuken schon lang in meinem Kopf herum, über die Umsetzung bin ich mir noch nicht ganz im Klaren. Nur grün und mit Hunden muss es sein. Zum Ranzen passen muss sie nicht, wird sie auch nicht, denn der ist dunkelgrau mit Lkw - sieht schick aus, keine Frage, aber eine Zuckertüte mit diesem Motiv mag ich nicht nähen.
 
Die Stoffe für die Zuckertüte

Hier ist auch schon das erste Problem. Für meine Idee hätte ich gern eine runde Zuckertüte. Die vom Großen war aber achteckig. Hier muss ich noch ein wenig überlegen, wie ich das Problem löse.

Natürlich möchte er auch schick sein an seinem großen Tag. Also werd ich ihm wohl ein Hemd oder ein schickes Shirt nähen. Hosen werden wir vermutlich kaufen oder aus dem Schrank nehmen.

Baumwolljersey für das Shirt. Spanisch kann er zwar noch nicht, aber ich find den Stoff so niedlich!

In der Grundschule meiner Jungs ist es üblich, dass die Viertklässler die Schulanfänger begrüßen. Dafür sollte also auch mein Großer, da ihm dieses Schuljahr die Ehre zuteil wird, schick aussehen. Hier hab ich allerdings noch keine Idee.

Auch ich möchte mich für dieses Anlass besonders schick machen, ein Kleid soll es werden, der Schnitt steht noch nicht fest, aber der Stoff:

Viscosejersey, weich, leicht und hoffentlich bald ein schickes Kleid!

Ein paar Kleinigkeiten für die Zuckertüte müssen auch noch her, ein Stiftemäppchen kann er auf jeden Fall gebrauchen und sicher fällt mir in den nächsten Wochen noch irgendwas gaaaaanz wichtiges ein, was auch noch genäht werden möchte ;)

Ganz vergessen: Der Große bekommt natürlich auch eine kleine Geschwistertüte. Da diese aber nicht allzu aufwändig werden soll, stell ich diese Aufgabe erstmal hinten an.
Wahrscheinlich wird das der Stoff für die Geschwistertüte
 Ich denke, das reicht fürs erste, ich hoffe ich schaffe alles rechtzeitig, unsere Einschulung ist ja bereits Anfang August.
Die Einladungen sind fertig und die meisten auch verschickt, das wäre also schonmal geschafft.

Mittwoch, 27. April 2016

Schulanfang

Wie die Zeit rast... mein "Kleiner" wird dieses Jahr ein Schulkind!

Mal abgesehen davon, dass wir schon ganz aufgeregt sind und fleißig alle möglichen Sachen planen (inklusive großer Einschulungsparty), möchte ich natürlich auch etwas zum Schulanfang nähen.

Passenderweise hat die liebe Kristina von LunaJu einen SewAlong ausgerufen:
http://www.lunaju.de/2016/04/sew-along-linkparty-nahen-fur-den.html

Ich hoffe ich schaffe neben meiner eigenen Ausbildung noch das ein oder andere Stück für unseren baldigen Erstklässler zu nähen, ich hab es mir jedenfalls ganz fest vorgenommen.

Donnerstag, 17. September 2015

Kuschelzeit

Wie gestern bereits erwähnt, ist hier der Herbst angekommen. Zugegeben, gestern und heute ist es doch recht warm, aber bald sieht das wieder anders aus (und fühlt sich anders an)!
Für die wir-machen-es-uns-zuhause-gemütlich-Zeit möchte ich mich wappnen.

Daher kommen heute zwei neue Fundsachen für den aktuellen SewAlong:

Neue Kuschelhosen!
nach dem Schnitt Day & Night von nEmadA

Einmal in (etwas übertriebener) Größe 134/140
Am Bauch noch sehr reichlich, aber gut so - solang sie nicht vom Hintern rutschen find ich sie prima
 Die Beinbündchen sind auch etwas sehr gemütlich ;)

 Und hier Nummer 2, Größe 122/128

Natürlich auch zu groß gewählt, aber die sollen schön lang mitwachsen

Super gemütlich sind sie offensichtlich, die Jungs waren begeistert.

Damit habe ich auch endlich eins meiner vielen Streichelstöffchen angeschnitten. Der Wickie musste schon lang im Regal ausharren.
Der Schnitt ist prima, ich musste nur bei den Bauchbündchen ein bisschen abändern, meine Jungs sind halt sehr schmal. Besonders toll ist natürlich, das diese Anleitung kostenlos ist, ich ziehe den Hut vor der vielen Arbeit, die darin steckt. Vielen Dank Bea!

Verlinkt wird noch bei Made4boys und Kiddikram.

Mittwoch, 16. September 2015

Minisun

Der Sommer ist vorbei. Ganz deutlich haben wir das in den letzten Tagen gespürt, auch wir mussten die Jacken wieder aus den Schränken kramen.
Sozusagen als Erinnerung an die richtig heißen Tage möchte ich euch noch diese zwei Shirts meiner Jungs vorstellen:

Entstanden noch vorm Urlaub und den Sommer über gut genutzt. Der Kleine wollte es gar nicht mehr ausziehen.
Der Schnitt ist Minisun von aefflyns - ein Freebook mit Suchtpotential. Für den Kleinen wird es da nächstes Jahr auf jeden Fall noch ein paar Shirts geben.
Mittlerweile gibt es den Schnitt auch für uns Damen, der kommt auf die To-Sew-Liste!

Beim Großen passt das Shirt leider nicht optimal, was aber nicht am Schnitt liegt. Der einfarbige Jersey ist zu weich, zu dehnbar, außerdem hab ich mich für die falsche Größe entschieden (weil das Kind gerade zwischen zwei Größen ist) - er zieht es trotzdem gern an.

Da ich die Shirts jetzt erst zeige und das Freebook immerhin fast 2 Monate ungenutzt auf meiner Festplatte schlummerte, verlinke ich den Post beim Fundsachen sew-along. Diese Woche sind nämlich die Kinder dran. Weitere Sachen sind bereits in Arbeit ...

Außerdem geht ein Link zu Made4boys und Kiddikram.